Laser Hämorrhoidoplastie

0421 231584
Stimmungsbild Praxis

Die Laserhämorrhoidplastie ist eine alternative Methode zur konventionellen Operation von fortgeschrittenen Hämorrhoiden. Mit Hilfe eines Lasers werden unter Anästhesie die Hämorrhoiden von innen kontrolliert erhitzt und geschrumpft.

Die Technik ermöglicht es, dass die Schleimhaut geschont wird und das Schließmuskelgewebe unbeschädigt bleibt. Der Aufbau von neuem Bindegewebe wird dadurch angeregt, ein natürliches Verwachsen mit dem darunterliegenden Gewebe unter Berücksichtigung der natürlichen Anatomie ermöglicht. Das Ziel, ein weiteres Heraustreten der Hämorrhoiden zu verhindern, kann somit unter maximalem Erhalt der Schleimhaut und des Anoderm garantiert werden.

Laser Hämorrhoidoplastie

Ein großer Vorteil ist, dass durch das Wegfallen von zum Beispiel Klammern und operativen Schnitte es nicht zu offenen Wunden kommt. Eine schnellere Heilung ist demnach möglich mit deutlich weniger postoperativen Schmerzen. Eine unschöne Narbenbildung entfällt zudem.

Gibt es Risiken?

Die Laser-Hämorrhoidoplastie ist ein sehr sicheres und wirksames Verfahren. Unsere Erfahrungen zeigen, dass lokale Schwellungszustände und Analthrombosen zwar vorkommen, diese aber von selbst vergehen.

Dr. med. Sebastian Oeller, Fachpraxis für Proktologie Proktologe, Hämorrhoidenbehandlung, Magenspiegelung, Darmspiegelung hat 4,77 von 5 Sternen 48 Bewertungen auf ProvenExpert.com